IFS Food, Version 6

Worum handelt es sich beim IFS-Standard?
Handelsunternehmen in Deutschland und Frankreich haben gemeinsam einen einheitlichen Qualitätsstandard entwickelt.

Die neue IFS Food Version 6 steht in der Kontinuität der Vorgängerversionen. Auch zukünftig wird der IFS Food keine Vorgaben geben, die wörtlich eins zu eins umzusetzen sind. Der risikobasierte Ansatz wird konsequent weitergeführt.

Die Kernfrage des IFS-Standards:
Ist ein Hersteller in der Lage, ein sicheres Erzeugnis gemäß den Spezifikationen und in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung zu liefern?

Worauf kommt es an?
Erfüllung der wichtigsten Qualitätsanforderungen (die 10 K.O.-Kriterien):
Verantwortung der Unternehmensleitung
Überwachung der CCPs
Personalhygiene
Rohwarenspezifikationen
Endproduktspezifikationen
Fremdkörpermanagement
Rückverfolgbarkeit
Interne Audits
Verfahren zum Warenrückruf/Warenrücknahme
Korrekturmaßnahmen

 

Wir bieten:
Unser IFS-Team unterstützt Sie professionell und zielgerichtet beim Aufbau bzw. bei der Anpassung Ihres IFS-Systems:
Optimale & erfolgreiche Vorbereitung zur Zertifizierung
Auswahl des Zertifizierungspartners auf Wunsch
Inhouse-Training
Fortlaufende Betreuung Ihres IFS-Systems
Übernahme interner Audits

Ihr Nutzen:
Effektives Kostenmanagement

Sind Sie an weiteren Informationen interessiert? Kontaktieren Sie unser Expertenteam!